Geschichte

Nach jahrelangem gemeinsamen Training zuerst in Kiefersfelden / Bayern und dann in Kufstein / Tirol beschlossen Markus Behmer & Alexander Hofbeck im Jahr 1995 Bujinkan Budō Taijutsu in Österreich bekannter zu machen. Bis zu diesem Zeitpunkt war das Bujinkan Dōjō Kufstein das einzige Bujinkan Dōjō in Österreich.

Auf dem Tai Kai 1999 in Frankfurt / Deutschland haben die beiden Soke Dr. Masaaki Hatsumi um die Erlaubnis gebeten, "Bujinkan Österreich" offiziell gründen zu dürfen um Bujinkan Budō in Österreich zu verbreiten und diese auch durch die Unterstützung von Shihan Pedro Fleitas erhalten.

Bujinkan Oesterreich Logo Alt

Im Jahr 2000 würde "Bujinkan Österreich" in "Bujinkan Austria" umbenannt und es wurde dann damit begonnen, so genannte "Gruppenleiter-Ausbildungen" abzuhalten.

BJKA Logo News

Als eine der ersten Teilnehmer haben Jürgen Wutschek und Ingo Izumi Schittra teilgenommen und die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Jürgen und Ingo haben daraufhin das "Bujinkan Dōjō Wien" gegründet und viele Jahre lang erfolgreich geleitet.

Im Jahr 2001 haben wieder einige Teilnehmer an der Gruppenleiter-Ausbildung teilgenommen. In diesem Jahr startete Markus Oberndorfer mit seiner Ausbildung, er leitet heute das "Bujinkan Dōjō Grafenwörth". Im selben Jahr hat auch Arnold Stiehl an der Gruppenleiter-Ausbildung teilgenommen. Einige Jahre darauf gründete er das "Fushikaden Dōjō Wien".

Der Bujinkan Austria Dōjō Gemeinschaft gehören im Moment 9 Dōjō an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok